Wochenmärkte im Land Bremen bleiben geöffnet

Frische Luft und kein Kontakt zu Ladentüren, Warenkörben oder Einkaufswagen: Auch in Zeiten, da viele Menschen eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten, bieten die Wochenmärkte im Land Bremen eine gute Einkaufsalternative.

Eigenständige Betriebe aus der Region bieten hier ihre frischen Waren zum Verkauf und stellen somit eine Grundversorgung der Gesellschaft auch in Krisenzeiten sicher. Da sie unabhängig voneinander agieren, entsteht eine stabile Versorgungssicherheit. Zudem sind die Produktions- und Lieferketten in der Regel kurz und nachvollziehbar. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Selbstbedienung, die Produkte werden somit nicht von einer Vielzahl an Personen berührt.

Empfehlungen für einen sicheren Wochenmarkteinkauf

  • Bitte keine Selbstbedienung. Die Händler sind Ihnen gerne behilflich.
  • Es werden keine mitgebrachten Behälter / Dosen angenommen.
  • Es finden keine Verkostungen statt.
  • Es wird nur Einweggeschirr ausgegeben.
  • Halten Sie Abstand zu anderen Personen ein.

Für Ihre Gesundheit empfehlen wir Ihnen, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Geeignet sind auch Schals, Tücher, Buffs aus Baumwolle oder anderem geeigneten Material, selbst hergestellte Masken oder Ähnliches.

Wir danken Ihnen für das Einhalten. Bitte bleiben Sie gesund.

Willkommen.

Zweimal die Woche schlägt das Herz des nördlichsten Stadtteils Bremerhavens schneller, denn dann ist Wochenmarkt in Leherheide. Auf dem Marktplatz mitten im Stadtzentrum, dem 2011 neu gestalteten Julius-Leber-Platz, bieten bekannte regionale Händler ihre Waren an. Von Backwaren über Blumen, Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren bis zu Geflügelspezialitäten gibt es hier alles, was man für die tägliche Portion Frische braucht. Der kleine „Schnack“ mit dem Lieblingsmarkthändler oder dem Nachbarn gehört ebenso zum allwöchentlichen Ritual, wie die kompetente Beratung vom „Chef“ persönlich.

Für Ortsansässige und Besucher von außerhalb ist der Markt ein tolles Ausflugsziel, denn er liegt direkt an der Hans-Böckler-Straße, an der sich ein breit gefächertes Angebot an Einzelhändlern angesiedelt hat. Ebenfalls findet man hier die neu errichtete Stadtteilbibliothek, die eine gute alternative Beschäftigungsmöglichkeit bietet, wenn Kind und Kegel mal keine Lust auf die Marktrunde haben. Ein weiteres entspanntes Plus: Der Markt ist mit dem Auto, wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es im direkten Umfeld ausreichend.


Liebe Wochenmarktbesucher,

das Mitführen von Hunden, auch an der Leine, ist gesetzlich auf den Bremerhavener Wochenmärkten untersagt. Hiervon ausgenommen sind Blinden- und Begleithunde. Eine entsprechende Beschilderung an den Zugängen zu Ihrem Wochenmarkt weist Sie darauf hin.


Geöffnet sind die Stände auf dem Wochenmarkt Leherheide jeden Mittwoch und Samstag von 07.00 – 13.00 Uhr.