Wochenmarkt – Persönlich, nah und nachhaltig

Schon immer war der Wochenmarkt ein Ort an dem Menschen sich treffen. Hier wird eingekauft, gehandelt und geklönt. Im Gegensatz zum schlichten Einsammeln von Waren im Supermarkt, wird jeder Einkauf zu etwas Besonderem. Aufgebaut unter freiem Himmel haben die angebotenen Waren ihr ganz eigenes Flair. Statt verkaufsfördernder Beleuchtung und Werbemusik helfen Frische und Beratung bei der Kaufentscheidung und das frisch gebackene Zimtbrötchen isst man zwischen den Einkäufen gemütlich bei einem Becher Kaffee am Stand nebenan. Egal bei welchem Wetter man über den Markt schlendert, etwas Besonderes gibt es immer zu entdecken.

Back to the roots!

Das Qualitätsbewusstsein steigt und es wird immer wichtiger zu wissen, wie die Produkte produziert werden die man kauft und woher diese stammen. Kein Wunder, dass es immer mehr Menschen auf den Wochenmarkt zieht. Viele der Händler sind Erzeuger, die Ihre Waren selbst vermarkten. Manche beschicken den Markt schon in der dritten Generation und stehen nicht nur hinter dem Tresen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes hinter Ihrer Ware.

Worauf Sie sich immer verlassen können ist die Qualität der angebotenen Produkte, denn um in der Vielzahl der Marktstände dauerhaft zu bestehen ist diese unerlässlich. Jeder Stand hat seinen ganz eigenen Charakter und bietet seine Waren auf besondere Art feil. Oft bedient der Chef noch selbst und Beratung ist hier mehr als ein Wort. Wenn Sie zum Beispiel nicht wissen, welche Apfelsorte Sie kaufen wollen können Sie die Äpfel vor Ort verkosten und sich in Ruhe entscheiden.

Oder suchen Sie etwas Besonderes? Ein spezielles Gewürz, Pferdefleisch für den original rheinischen Sauerbraten, Obst, Gemüse und Milchprodukte in Bioqualität oder die richtigen Blumen für ihr neues Beet? Auf dem Vegesacker Wochenmarkt finden Sie es garantiert. Und wundern Sie sich nicht, wenn Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf den letzten Einkauf angesprochen werden: Hier werden Sie schnell zum Stammkunden. Man kennt sich und spricht sich mit Namen an, denn der Markt ist mehr als ein Ort zum Einkaufen. Er ist ein Treffpunkt für Kunden und Händler, Freunde, Nachbarn und Bekannte. Hier wird nicht gehetzt sondern in Ruhe von Stand zu Stand gebummelt, ganz gelassen im familiären Marktgewimmel.